Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Gedenkstätte Opfer der Euthanasie-Morde

Veranstaltungen

Gedenkstätte Opfer der Euthanasie-Morde

"Ich Werde berühmt!" - Leben und Werk des Paul Goesch - Eröffnung der partizipativen Sonderausstellung

12. Juli 2024 – 17:00 bis 19:00 Uhr

Am 12. Juli um 17 Uhr eröffnet im Stadtmuseum Brandenburg an der Havel die Ausstellung "Ich werde berühmt!" - Leben und Werk des Paul Goesch.

Der Maler und Architekt Paul Goesch (*1885) ist ein wichtiger Vertreter der expressionistischen Avantgarde der Weimarer Republik. Einen großen Teil seines Lebens verbringt der Künstler in psychiatrischen Anstalten. 1940 wird er von den Nationalsozialisten in der "Euthanasie"-Tötungsanstalt Brandenburg an der Havel ermordet.

Die Gedenkstätte für die Opfer der "Euthanasie"-Morde und das Stadtmuseum Brandenburg an der Havel widmen ihm nun eine eigene Ausstellung. Erzählt werden Goeschs Lebensgeschichte, sein künstlerisches Schaffen, aber auch seine Patientengeschichte und seine Ermordung durch die Nationalsozialisten. Highlight sind ca. 30 Originalwerke des Künstlers, die als Leihgaben renommierter Kunstsammlungen erstmals in Brandenburg an der Havel gezeigt werden.

Die Ausstellung ist im Rahmen des partizipativen Projekts "Ausstellungsmacher:innen gesucht!" entstanden. Zu den Kurator*innen gehört eine Gruppe von ca. 20 ehrenamtlichen Ausstellungsmacher*innen, die an allen wichtigen inhaltlichen und gestalterischen Fragen mitgewirkt hat. Zur Eröffnung werden die Ehrenamtlichen durch die Ausstellung führen. Mehr Informationen zum Projekt finden Sie unter: www.paul-goesch.de

Zur Eröffnung werden prominente Gäste aus Politik und Kultur erwartet. Für ein musikalisches Rahmenprogramm, sowie das leibliche Wohl ist gesorgt.

Laufzeit der Ausstellung: 13. Juli bis 29. September 2024

Öffnungszeiten: Dienstags bis sonntags sowie an Feiertagen, von 11-17 Uhr

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Brandenburg an der Havel

Frey-Haus

Ritterstraße 96

14770 Brandenburg an der Havel

Kontakt

Ansprechpartner: Maximilian Vogel

Adresse
Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde
Nicolaiplatz 28
14770 Brandenburg an der Havel
www.paul-goesch.de
Telefon
03381 7935 112
Zurück zur Übersicht