Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Gedenkstätte Opfer der Euthanasie-Morde

Meldungen

Ausschreibung: Erstellung von Online-Applikationen im Rahmen der BerlinHistoryApp

08. Juli 2022

Die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück, die Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald und die Gedenkstätten Brandenburg an der Havel beabsichtigen, mit der berlinHistory-App Informationen über die historischen Orte anzubieten. mehr

Schließung der Gedenkstätte

08. Juli 2022

Wegen Krankheit muss die Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde am Freitag, d. 8.07., und Samstag, d. 09.07., leider geschlossen bleiben. Wir bitten um Verständnis. mehr

Neu gegründetes Hilfsnetzwerk will Überlebende der NS-Verfolgung in der Ukraine unterstützen

20. März 2022

Auf Initiative des Vereins KONTAKTE-KOHTAKTbI haben sich rund 30 Gedenkstätten, Museen sowie verschiedene Initiativen und Vereine aus der ganzen Bundesrepublik, unter ihnen die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, dazu entschlossen, ein Hilfsnetzwerk für Überlebende der NS-Verfolgung in der Ukraine aufzubauen, um schnell und unbürokratisch den hochbetagten Opfern der NS-Ausbeutungs- und Vernichtungspolitik und ihren Familien zu helfen. mehr

Alle Meldungen

Veranstaltungen

Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie - Morde

Nicolaiplatz 28/30
14770 Brandenburg an der Havel
Telefon: +49 (0)3381 7935-112 oder -113
brandenburg@stiftung-bg.de

 

Öffnungszeiten

Donnerstag und Freitag: 13 bis 17 Uhr

Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 10 bis 17 Uhr

Eintritt frei

In der Dauerausstellung, sowie für alle unseren pädagogischen Angebotegilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske (eine "medizinische Mund-Nasen-Bedenkung" ist nicht ausreichend).

SPENDENKONTO

Deutsche Bank
IBAN: DE75 1207 0024 0633 4007 02
BIC: DEUTDEDB160

Barrierearme Website

Zur Website

Folgen Sie uns auf

Gefördert von