Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Gedenkstätte Opfer der Euthanasie - Morde

Studientage

Studientage ermöglichen eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Geschichte des T4-Tötungsortes in Brandenburg an der Havel. Sie werden in den Seminarräumen der Gedenkstätte durchgeführt.

Bestandteile eines Studientags sind eine Führung durch die Ausstellung und über das Gelände, die selbständige Arbeit mit Dokumenten sowie Gespräche über das Gelernte. Ebenso werden Fragen nach den Rückwirkungen der NS-Euthanasie auf die heutige Gesellschaft diskutiert.

Gedenkstätten-Pädagoginnen und -Pädagogen bereiten die Studientage nach den Wünschen der Besuchsgruppen vor und leiten dieses Angebot an.